Bittere Niederlage für die Tigers

Auch im ersten Spiel des Jahres 2016 müssen die Floorball Tigers Magdeburg eine Niederlage hinnehmen. Beim Auswärtsspiel in Döbeln gegen den Tabellenzweiten unterlagen die Elbestädter mit 2:7. Die Tore für die Magdeburger schossen Robert Oehlenberg und Benjamin Ehrhardt. Die Tigers belegen nach diesem Spiel weiterhin Tabellenplatz Fünf.

Die Floorballer aus Magdeburg wollten mit einer guten Leistung ins Jahr 2016 starten und bauten dabei auf ihre Defensive, die in den letzten Jahren das Prunkstück war, aber diese Saison schwächelt. So begannen die Elbestädter aus einer sicheren Defensive und lauerten auf Konter. Die Floorball des UHC Döbeln 06 ließen die Ball in ihren Reihen sehr gut laufen, konnten sich aber keine große Chancen erarbeiten. Wenn dann doch mal ein Schuss durch die Defensive der Floorball Tigers durchkam, war Torhüter Erik Wilhelm auf dem Posten. So dauerte es im ersten Drittel bis zur 10.Spielminute ehe eine Überzahl für Döbeln zum 0:1 führte. Vorausgegangen war eine 2-Minute-Strafe für Martin Hoffmann wegen Bodenspiels. Nur zwei Minuten später konnten die Sachsen auf 0:2 erhöhen. Dies sollten die einzigen Tore in diesem Drittel bleib, trotz zwischenzeitlicher 5:3 Überzahl für die Magdeburger.

Im zweiten Drittel dauerte es dann 57 Sekunden ehe der Ball im Tor der Magdeburger war. Durch diesen Warnruf konzentrierten sich die Floorball Tigers wieder und zementierten das Tor bis zur 30.Spielminute zu. In der 30.Spielminute erhöhte Döbeln dann auf 0:4 und 2 ½ Minuten vor Drittelpause noch auf 0:5. In diesem Drittel zeigten die Magdeburger die schwächste Phase des Tages. Offensiv konnten sie sich kaum Chancen erarbeiten und dementsprechend eindeutig war das Drittel.

Im letzten Drittel sah alles danach aus, als ob das Spielgeschehen wie im zweiten Drittel weitergehen würde. Die Magdeburger hielten sich größtenteils in der Defensive auf und konnten sich kaum Chancen erarbeiten, ließen aber auch kaum welche zu. Erneute zwei Überzahlspiele hintereinander konnten die Floorball Tigers nicht in ein Tor ummünzen. Erst nach einer Auszeit der Magdeburger in der 49.Spielminute zeigte die Mannschaft ein anderes Gesicht und konnte sich langsam Chancen erarbeiten. Eine dieser Chancen konnte Robert Oehlenberg (Vorlage: Anh Phan) in der 57.Spielminute zum 1:5 nutzen und zwei Minuten später verkürzte Kapitän Benjamin Ehrhardt (Vorlage: Christian Hoffmann) auf 2:5. Durch diese Tore erneut motiviert, wollten die Magdeburger mehr erreichen, vernachlässigten dadurch aber die Verteidigung und kassierten so in der letzten Minute noch zwei Gegentore zum 2:7 Endstand.

Über große Teile des Spiels sah man Ansetze des alten Spiels der Floorball Tigers. Die Defensive stand bis auf ein paar Ausnahmen gut. Lediglich die Offensive lässt noch viel an Durchschlagskraft vermissen. Daran müssen die Magdeburger bis zum wichtigsten Spiel der Saison – gegen Landsberg am Samstag, dem 23.01.2016 – noch viel arbeiten.

Für die Floorball Tigers Magdeburg spielten: [C]Ehrhardt (1 Tor/0 Vorlagen); [T]Wilhelm; Herbert; Parske; Oehlenberg (1/0); Bondar; Reichel; Klaus; C.Hoffmann (0/1); Lange; Neubauer; Tauchmann; Phan (0/1); Genzer; M.Hoffmann; Schulze; von Seggern; Reichert

elbsport.com / Christian Hoffmann

Foto: Ole Kliem

Letzte Artikel von Philipp Schoener (Alle anzeigen)

Immer aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.