Enges Duell bis zum Schluss

Veröffentlicht in: 1 FC Magdeburg | 0

Zwei Spieltage vor Schluss liefern sich der FCM und der FSV Zwickau nach wie vor ein verbittertes Kopf-an-Kopf Rennen im Kampf um die Krone in der Regionalliga Nordost. Während Zwickau nach der Hinrunde an der Spitze stand, hat Magdeburg aktuell die Nase knapp vorn.

Magdeburg – Am Sonntag verpasste es der 1.FC Magdeburg, sich von seinem direkten Konkurrenten FSV Zwickau im Rennen um die Regionalliga-Meisterschaft zu distanzieren. Zwickaus 0:3-Ausrutscher im Heimspiel gegen Union Berlin II ließ Magdeburg lediglich ein Unentschieden gegen den BFC Dynamo Berlin folgen.

Dass beide Teams zurecht da oben stehen, haben sie in dieser Saison eindrucksvoll gezeigt. Während die Sachsen bis zum 0:3 gegen Berlin eine Serie von 13 Spielen ohne Niederlage aufweisen konnten, hat die Härtel-Elf bereits seit 17 Spielen immer mindestens ein Punkt geholt.

Halbfinale und Finale um die Meisterschaft

Im Endspurt der Saison muss der FCM noch gegen zwei Berliner Vereine antreten. Zunächst einmal auswärts gegen Herthas Amateure und dann zum Abschluss im heimischen Stadion gegen Viktoria Berlin. Der FSV Zwickau fährt am nächsten Spieltag zu Germania Halberstadt und erwartet anschließend den SV Babelsberg 03. Am Mittwoch mussten die Sachsen in ihrem Sportforum „Sojus 31“ eine bittere 0:2-Niederlage im Sachsen-Pokal gegen den Drittligisten Chemnitzer FC hinnehmen. Wie sich die Niederlage auf den Kampf um den Staffelsieg auswirkt, bleibt noch abzuwarten. Fest steht: es bleibt spannend bis zum Schluss.

elbsport.com / Nicolas Stange

Immer aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.