FCM treibt Kaderplanung voran

Veröffentlicht in: 1 FC Magdeburg | 0

Während der FCM weiterhin mit dem FSV Zwickau um die Meisterschaft kämpft, basteln die Vereinsverantwortlichen am Kader für die kommende Saison. Dabei gab es zuletzt erfreuliche Neuigkeiten. Neben vier Vertragsverlängerungen können sich die Magdeburger auf einen Heimkehrer und einen neuen Mittelfeldmann freuen.

Magdeburg – Die Saison ist noch nicht vorbei und der Meistertitel der Regionalliga Nordost und der damit verbundene mögliche Aufstieg in die 3.Liga alles andere als sicher, dennoch verbreitet die Geschäftsführung des 1. FC Magdeburg positive Nachrichten.

Anfang der letzten Woche verlängerten zwei Leistungsträger dieser Saison ihre Verträge. Kapitän Marius Sowislo unterschrieb einen neuen Vertrag bis Sommer 2016. Zudem bleibt Steffen Puttkammer, der unter Trainer Jens Härtel eine größere Rolle im Team zugewiesen bekam, den Blau-Weißen bis 2017 erhalten. Härtel sieht in ihm eine wichtige Stütze des Teams und war einer der größten Antreiber der Vertragsverlängerung.

Die Verträge der Eigengewächse Torge Bremer (zurzeit verletzt) und Nils Butzen, Doppeltorschütze vom Wochenende, wurden ebenfalls verlängert. Beide Verteidiger besitzen nun einen gültigen Vertrag bis 2016.

Neuzugänge Löhmannsröben und Niemeyer

Auch von außen erweitert der 1. FC Magdeburg seinen Kader. Mit dem erst 24-jährigen Jan Löhmannsröben bekommt Jens Härtel eine weitere Alternative für das Mittelfeld. Löhmannsröben kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten Wacker Nordhausen, wo er eine beständige Größe darstellte. Zudem kehrt ein verlorener Sohn an seine alte Wirkungsstätte zurück. Michel Niemeyer verlässt zum Saisonende ablösefrei den RB Leipzig II und schließt sich den Elbestädtern an. Der 19-Jährige ist auf den Außenverteidiger-Positionen variabel einsetzbar und mit einem gefährlichen linken Fuß bewaffnet.

Nachdem nun vor allem die Verteidigung in der nächsten Saison bestehen bleibt, wartet der 1. FC Magdeburg weiterhin auf das Autogramm seines Toptorjägers Christian Beck, der wegen seiner Trefferquote aber auch bei reichlichen Vereinen aus der dritten Liga sehr begehrt ist.

elbsport.com / Nicolas Stange

Immer aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.