Unterstützung für Bezjak durch den Norweger O’Sullivan

Veröffentlicht in: SC Magdeburg | 0

slider ol sullivanWie der SC Magdeburg am Donnerstag bestätigte, erhält das Team zur neuen Saison Unterstützung auf der Spielmacherposition: Der Verein verpflichtet den norwegischen Nationalspieler Christian O’Sullivan zum 1. Juli 2016 für zunächst zwei Jahre.

Magdeburg | Schon länger war bekannt, dass der SCM weiterhin Ausschau auf dem Transfermark hielt und mit dem 24-jährigen O’Sullivan kommt nun ein durch sportliche Qualität überzeugender Spieler in die Elbestadt. Der Norweger wird sich ab der nächsten Saison die mittlere Rückraumposition mit Marko Bezjak teilen und hofft, von dem erfahrenen Spieler noch einiges lernen zu können. Damit wird er den zum HC Erlangen abgehenden Michael Haaß ersetzen. Wie auch Haaß ist er flexibel als Spielmacher offensiv, aber auch in der Abwehr einsetzbar.

Christian O’Sullivan startete 2009 seine Handballkarriere beim norwegischen Verein Bækkelagets SK. Nach der Vizemeisterschaft 2013/14 wechselte der 1,90m große Spieler zum schwedischen Erstligisten IFK Kristianstad, mit welchem er in der vergangenen Saison die schwedische Meisterschaft erkämpfte, sowie an der aktuellen Champions League teilnimmt. Der Rechtshänder konnte auf seinem Laufweg auch schon Erfahrung in der norwegischen Nationalmannschaft sammeln, für die er 2009 sein Debutspiel gegen Dänemark absolvierte. In den darauf folgenden 31 Spielen gelangen im 32 Treffer; außerdem nahm er mit dem Team an der Europameisterschaft 2014 teil.

Nach Neuzugängen wie Damgaard, Lemke oder Zelenovic kommt mit O’Sulliva zur nächsten Saison ein weiterer Spieler mit viel Potenzial, der den SCM auf dem Weg zurück in die Bundesligaspitze unterstützen soll und das bereits bestehende Team gut ergänzt.

elbsport.com/ Johanna Gill

Immer aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.