Vorschau: 1. FC Magdeburg vs Budissa Bautzen

Eingetragen bei: 1 FC Magdeburg | 0

Seit dem vergangenen Spieltag steht der FCM auf Platz eins. Im Heimspiel gegen den FSV Budissa Bautzen muss nun ein Pflichtsieg her, um die hauchdünne Führung auf den FSV Zwickau zu behalten. Die FCM-Verantwortlichen versuchen derweil, den DFB-Richtlinien für die dritte Liga gerecht zu werden.

Magdeburg – In der Regionalliga Nordost beginnen die entscheidenden Wochen. Nachdem der FSV Zwickau am Wochenende sein Nachholspiel bestritten hat und nun sowohl nach Spielen als auch Punkten mit dem 1. FC Magdeburg gleichgezogen ist, startet die Mannschaft von Jens Härtel mit der Pole-Position in den 26.Spieltag, wo sie auf den FSV Budissa Bautzen trifft.  Weil Viktoria 1889 Berlin und der VFC Plauen schon als feste Absteiger aus der Regionalliga feststehen, geht es für die Sachsen nur noch um die goldene Ananas, während der 1.FCM einen wichtigen Dreier im Rennen um den Aufstiegsplatz braucht, der am Ende der Saison zu den Aufstiegsplayoffs für die 3.Liga berechtigt.

Unter der Woche traf ein Zwischenbescheid im Lizenzierungsverfahren für eben jene Liga an der Geschäftsstelle an der Friedrich-Ebert-Straße ein. In dem Schreiben fordert der DFB den 1.FCM dazu auf, die Sponsoreneinnahmen in den Sponsorenverträgen verbindlich nachzuweisen. Damit möchte der Deutsche Fußball Bund die finanzielle Sicherheit des Vereins für einen möglichen Aufstieg in die 3.Liga überprüfen.

Am Sonntag, den 26. April, können die Magdeburger im Heimspiel gegen Bautzen einen weiteren Schritt in Richtung sportlichen Aufstieg machen und die Geschäftsleitung somit in Zugzwang setzen, damit der Aufstieg in die 3.Liga am Ende auch wirtschaftlich funktioniert.

elbsport.com / Nicolas Stange

Immer aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.